Was macht VR-Pornos so besonders und wer sollte sich für diese Filmchen entscheiden?

Pornos gehören zu den beliebtesten Inhalten im Internet. Seit einer Zeit ist vor allem Virtual-Reality-Porno besonders beliebt und in 2020 hat sich dieser Trend nochmal verstärkt. Doch was genau zeichnet diese sexy Clips aus?

Feststeht, dass sie das Video-Erlebnis wesentlich intensiver machen. Die virtuelle Realität vermittelt das Gefühl, direkt am Geschehen beteiligt zu sein und den umwerfenden Frauen noch näher zu kommen. Egal, ob es sich dabei um Amateur-Sternchen oder echte Pornostars handelt.

Pornos gehören zu den beliebtesten Inhalten im Interne

Welche Kategorien sind beim VR-Porno besonders beliebt?

Das Konzept von Virtual-Reality eignet sich natürlich für einige heiße Clips besonders gut. Folgende Suchbegriffe werden in Kombination mit VR-Porno besonders häufig eingegeben:

  • POV (Porn), 180°
  • Teen, Milf, Busty/ Tits
  • Blowjob, Anal, big dick
  • Naughty America, real
  • blonde, babe, threesome, hot
  • Cosplay, Parody, XXX

Viele Videos funktionieren auch ohne zusätzliche Technik. Der Effekt wird aber noch erheblich besser, wenn eine entsprechende Brille vorliegt. In vielen Fällen reicht dafür aber schon ein einfacher Aufsatz für das Smartphone.

VR-Porno

Virtual-Reality for free: Gibt es die Videos auch gratis?

Der Begriff POV (Point of View) wird in einem Video, welches als VR-Porno gedreht wurde, natürlich ganz neu definiert. Dementsprechend beliebt sind diese erotischen Filmchen auch, bei allen, die auf der Suche nach dem gewissen Etwas sind.

Viele Anbieter werben mit kostenlosen Filmen, doch nicht alle davon sind sicher. Wer sich für eine seriöse Website entscheidet, erhält in der Regel außerdem wesentlich mehr Auswahl, Datenschutz und vor allem eine bessere Qualität.

Fazit: Die Zukunft für erotische Filme gehört dem VR-Porno

erotische Filme gehört dem VR-Porno

Auch erotische Inhalte und Sexvideos sind eben eine Frage der Perspektive. Der VR Porno hat hier ganz klar das Zeug, die gesamte Industrie nachhaltig zu verändern. Schließlich gibt er dem Zuschauer das Gefühl mittendrin zu sein, anstatt sich nur unbeteiligt eine Szene anzuschauen.

Wer diese Erfahrung richtig genießen möchte, sollte die Pornos aber bei den richtigen Anbietern in der besten Qualität streamen. Auch das passende technische Setup kann das Erlebnis noch verbessern – wobei es dafür schon lange keine Oculus-Rift-Brille sein muss.

  1. https://www.stern.de/lifestyle/jwd/virtual-reality-porno–eine-neue-welt-des-sex—besuch-am-set–8497828.html
  2. https://www.bild.de/regional/hamburg/sex-spielzeug/virtual-reality-porno-brille-test-54085938.bild.html